Teilnahmebedingungen für ein Seminar

Seminarteilnehmer, die sich für ein offenes Seminar anmelden, akzeptieren folgende Vereinbarungen:

Seitens des Teilnehmers

  • Bitte melden Sie sich für das Seminar in schriftlicher Form an.
  • Ihre Anmeldung ist verbindlich und erfolgt in der Reihenfolge des Eingangs.
  • Die Seminargebühr überweisen Sie nach Rechnungsstellung ohne Abzug innerhalb von 10 Tagen auf das auf der Rechnung angegebene Konto.
    Bei kurzfristiger Anmeldung muss der Betrag noch vor Seminarbeginn auf meinem Konto eingehen.
  • Ihre Teilnahmeberechtigung erfolgt nach Eingang Ihrer Zahlung. Eine Bestätigung des Zahlungseingangs erhalten Sie nicht.
  • Schecks akzeptiere ich als Zahlungsmittel nicht.
  • Mögliche Reise- und Übernachtungskosten tragen Sie als Teilnehmer selbst.
  • Für Unfälle während des Seminars haften Sie als Teilnehmer selber.
  • Die Seminarunterlagen dürfen Sie ohne Genehmigung des Dozenten / Dozentin weder kopieren noch weiterverbreiten.

Rücktrittsbedingungen für ein Seminar

Seitens des Teilnehmers

  • Stornierungen akzeptiere ich nur in schriftlicher Form.
  • Bitte beachten Sie, dass ich bei einem Rücktritt folgende Bearbeitungsgebühren erhebe.
  • Bei einer Abmeldung, mehr als 3 Wochen vor Seminarbeginn: Hierfür stelle ich Ihnen eine Bearbeitungsgebühr von Euro 15,00 in Rechnung.
  • Bei einer Abmeldung, weniger als 3 Wochen vor Seminarbeginn: Hierfür stelle ich Ihnen 50% der Seminargebühr in Rechnung.
  • Bei einer Abmeldung in der letzten Woche vor Seminarbeginn: Hierfür stelle ich Ihnen 100% der Seminargebühr in Rechnung.
  • Bei Nichterscheinen zahlen Sie die gesamte Seminargebühr.
  • Sind Sie aus Krankheitsgründen an dem Seminar verhindert, werde ich Ihnen die volle Seminargebühr zurückerstatten. Ein ärztliches Krankheitsattest ist hierfür erforderlich.
  • Sie können gerne einen Ersatzteilnehmer für sich bestimmen.

Seitens des Veranstalters

  • Ich behalte mir vor, die Veranstaltung wegen zu geringer Nachfrage bzw. Teilnehmerzahl, oder höherer Gewalt, bis spätestens 7 Tage vor dem geplanten Veranstaltungstermin, abzusagen.
    Die von Ihnen bereits entrichtete Teilnahmegebühren werde ich Ihnen zurückerstatten. Ein darüber hinausgehender Anspruch auf entstandene Unkosten besteht nicht.
  • Ist die Dozentin, der Dozent verhindert und das Seminar kann nicht stattfinden, so werde ich Ihnen die volle Seminargebühr zurückerstatten. Ein darüber hinausgehender Anspruch auf entstandene Unkosten besteht nicht.

Umbuchung auf einen anderen Seminartermin

Seitens des Teilnehmers

  • Eine Umbuchung ist kostenfrei möglich, wenn diese bis zu einer Woche schriftlich vor Seminarbeginn erfolgt.
  • Eine weitere Umbuchung ist nur dann möglich, wenn Sie die Seminargebühr bezahlt haben.
    Ab der zweiten Umbuchung stelle ich Ihnen jeweils zusätzlich eine Gebühr von Euro 15,00 in Rechnung.